Archiv für May, 2010

Wir hatten Besuch

Wednesday, May 26th, 2010

Letztes Wochenende hatten wir Besuch von Wilma.

Es ist doch zum… [Updated]

Sunday, May 9th, 2010

Seit ein paar Tagen läuft mein Rechner nicht mehr so schön schnell wie ich es von ihm erwarte weshalb ich auf die Idee gekommen bin den Virenscanner mal wieder einen vollständigen Systemscann durchführen zu lassen. Nach einger Zeit habe ich gesehen das es wohl etwas länger dauern könnte weil es AntiVir mit den Archivdateien schon sehr genau nimmt. Ich habe einige Installationspakete für Eclipse u.a. auf der Platte die der gute Scanner alle auspacken und durchsuchen will, was aber den Scann doch etwas in die Länge zieht.

Gott-sei-Dank haben das Problem wohl auch andere schon gehabt weshalb es in der Konfiguration von AntiVir eine Option gibt das durchsuchen von Archiven zu unterbinden. Nur leider nützt es weder etwas es für alle Archive noch für bestimmte Archivtypen zu abzuschalten. Beim nächsten Scann werden wieder alle Zip-Dateien ausgepackt und untersucht. Ich finde die Option kann man auch ruhig aus der Konfigurationsoberfläche nehmen, wenn sie eh keinen Einfluss auf den Scanner hat.

[Update]
Also die Option hat doch ihre Berechtigung. Wenn man “Vollständigen Systemscann” auswählt wird das System “vollständig” gescannt. Wenn man im Gegensatz dazu nur eine Platte/einen Ordner auswählt werden die Einschränkungen aus den Einstellungen herangezogen und somit auch die Zip-Dateien nicht mehr mit gescannt.

Leider hat sich aber nach dem der Scann ohne Funde durchgelaufen ist das BIOS mit einem “SMART Error – BAD” gemeldet. Habe daraufhin mal das Samsung Tool für die Festplattenanalyse angeschmissen und das hat sich gleich mit einem SMART-Error gemeldet. Also erstmal Versucht alles von der Platte zu sichern was sich aber etwas gezogen hat, da maximal 2MB/sec übertragen wurden. Dann den Brückentag genutzt um eine neue Platte (Samsung – HD154UI EcoGreen F2 1,5TB) zu kaufen und Windows 7 zu installieren.

Zum Zurückspielen des Backups habe ich dann mal die defekte Platte in einen USB-Rahmen gesetzt und, welch Wunder, da lief sie mit normaler Geschwindigkeit und ohne Aussetzer. Also die wichtigen Sachen von allen Medien wieder eingespielt und gemerkt das die neue Platte leiser und auch schnell genug ist. Jetzt muss ich nur noch die alte Formatieren und einschicken… Bin gespannt wann ich die wieder sehe.