Ja, dann wird’s n Hit

Nachdem ich mich ja in Sachen Musik hier eher zurückhalte, muss ich jetzt doch mal was schreiben. Ich habe nämlich gerade das neue Video zu “Die City schläft” auf der Blumentopf-Homepage gesehen, und da es eines meiner Lieblingslieder auf deren aktuellen Album ist, konnte ich natürlich nicht widerstehen es hier zu Posten.

Ich hoffe es wird ein Klassiker und ich freue mich schon drauf es auch mal bei einem meiner, in letzter Zeit selten werdenden, Besuche in von öffentlichen Begegnungsstätten hören zu dürfen. Aber anscheinend dauert es wohl noch bis die breite Masse mitbekommt, dass es das Lied überhaupt gibt… an mir kann es dabei zumindest nicht liegen ;) , denn ich hab es – meist ungefragt – schon als ich das Album neu hatte (also wohl irgendwann im September oder November 2006) ein paar Leuten ans Herz gelegt.

(Nachdem ich bei meinen Vorhersagen zum Album X&Y von Coldplay [wurde weltweit 8,3 Millionen mal verkauft] und Ding von Seeed [Goldene Schallplatte für Ding und Platin für das Album] so dermaßen richtig lag, wollte ich es diesmal irgendwo schriftlich festhalten. Denn bei den anderen beiden Sachen kann sich im nachhinein kaum jemand dran erinnern, dass ich schon bevor sie Millionenmal über Ladentische gegangen sind gesagt hatte, dass die Sachen sicher mehr als gut ankommen werden…)

2 Kommentare zu “Ja, dann wird’s n Hit”

  1. spocketNo Gravatar schreibt:

    Vielleicht wirkt sich die Tatsache, dass du es jetzt aufgeschreiben, negativ auf die Karriere des Lieds aus? Ich frag mich nur, mit welcher Theorie man das begründen soll – Murphy oder Heisenberg (Unsicherheitsprinzip, Schrödingers Katze)?

  2. juNo Gravatar schreibt:

    ich liebe diese Stadt, besonders Nachts, und besonders das Hauptbahnhofviertel, und besonders die Hackerbrücke, und das Lied, und das Video gefällt mir auch größtenteils, die Kinder die noch krach machen find ich klasse. Ich bin für den Hit.

Kommentar schreiben