AudioPlayer1 – Version 0.2

Ich habe mich mal wieder mit dem AudioPlayer1 beschäftigt und ein paar Funktionen hinzugefügt. Inzwischen sieht er so aus:

AudioPlayer1 - Version 0.2 - Preview

Die offensichtlichste Änderung ist die Wave-Anzeige. Dabei werden die nächsten Sekunden (zwischen 0.1s und 8s per Regler rechts daneben einstellbar) visualisiert. Das ist besonders sinvoll, wenn man beispielsweise schnell in einem Lied eine leise stelle Finden will oder sehen will ob der Takt zwischen zwei Liedern übereinstimmt (Habe ja noch keine Vorhör-Funktion geschrieben).

Außerdem habe ich einen neuen Regler geschrieben, womit man jetzt nichtmehr den kleinen Knopf zum einstellen des Crossfader- und des Pitch-Werts mit der Maus treffen muss. Beim neuen Fader muss nur in das Feld geklickt werden. Danach kann die Maus frei bewegt werden. Der neue Wert wird, abhängig ob horizontaler oder vertikaler Fader, durch die Bewegung der Maus geändert. Dabei beeinflusst die angezeigte Größe des Faders den Raum, in dem der Fader geändert wird, nicht. Hört sich jetzt vielleicht ein bisschen komisch an, lässt sich aber wesentlich einfacher bedienen. Man kann den Fader auch doppelklicken und stellt diesen damit auf einen sinvollen vordefinierten Wert zurück.

Ein anderes Feature, eine Media-Library ist im Screenshot nicht zu sehen, weil es derzeit noch ein eigenes Fenster ist. Es werden dabei alle MP3- oder Wave-Dateien die innerhalb eines Verzeichnisses bzw. dessen Unterverzeichnisses liegen angezeigt. Falls vorhanden werden auch ID3-Tags der Version 2.3, bzw. wenn nur niedrigere Versionen vorhanden sind eben diese, angezeigt. Damit das Laden nicht so lange dauert werden alle ID3-Tags zwischengespeichert. Oben ist eine Auswahlliste mit der sich die aktuell ausgewählte Datei in einen Player laden lässt, vorausgesetzt der Player ist gerade im Pause oder Stopp.

Im Player werden jetzt unter dem Slider für die aktuelle Position auch die ID3-Tags zum aktuellen Lied bzw. wenn nicht Vorhanden der Dateiname angezeigt.

Das war es eigentlich auch schon wieder an Neuerungen.

Kommentar schreiben