Archiv für May, 2006

Neuer Blog im Freundeskreis

Sunday, May 28th, 2006

Martin hat es vollbracht und einen Homeserver am laufen… leider nicht mit Linux aber Windows ist halt einfacher eingestellt… Findet halt nicht jeder gefallen an einer Verzeichnisstruktur die mit / anfängt und auch ohne grafische Oberfläche gut bedienbar ist.

Jedenfalls hat er auf seinem neuen Server gleich mal einen Blog für sein Programmier-Projekt c.o.r.v.e.X. eingerichtet und sogar schon den ersten Post verfasst. Bin gespannt ob sich noch Freiwillige bei ihm einfinden oder ob es, trotz vorhandener Freiwilliger, ein Jahrhundert Projekt wird, wie die Entwicklung eines Photoblogs durch spocket, root2 und /me…

[PS]
Habe den Link auf die neue URL vom Blog geändert. Ist jetzt unter
http://www.demonz.de/corveXblog/
zu finden.

Neues Bild bei Flickr

Tuesday, May 23rd, 2006

Habe es Heute endlich geschafft meine DigiCam an den Rechner anzuschließen und die Bilder der letzten Wochen runter zu ziehen. Es warn ein paar hübsche drauf die ich gerade mal zu Flickr gestellt habe.

DriveByShoot #1DriveByShoot #2

Google weiß alles…

Friday, May 19th, 2006

… also zumindest könnten sie alles wissen.

Nachdem man sich jetzt im GCalendar auch die Location eines Termins in einer GMap anzeigen lassen kann, nimmt die Verbindung der allumfassenden Speicher Dienste ihren Weg.

Per GAdWords bekommen sie ja eh schon alle Suchanfragen mit und können die sicher auch, anhand einer ID, einer einzelnen Person zuordnen.

Bei Froogle bekommen sie auch gleich noch mit nach welchem Produkt jemand sucht.

In Kombination mit GMail & GTalk bekommen sie dann auch noch die Kommunikation mit Freunden und Bekannten mit.

Bei GMaps kann man dann noch sehen für welche Regionen sich derjenige hauptsächlich interessiert.

Wenn der gute Benutzer dann auch noch das GMailDrive oder die GDesktopSearch benutzt bekommen die Leute bei Google auch noch einblick was alles so auf der Festplatte rum liegt (bzw. beim GMailDrive eben nur im GMailDrive).

Langsam könnte man also wirklich meinen, das es besser wär wenn die Informationen nicht alle freiwillig an eine Firma geschickt werden. Man weiß schließlich nie was die alles mit den gesammelten Daten anfangen.

Mir ist schon bewusst das man diese Rückschlüsse schon länger hätte ziehen können, aber nachdem ich ja des öfteren von neuen GApps schreiben, wollte ich eben auch mal was dazu schreiben, was da alles zusammenkommt.

Jetzt auch noch AJAX-Framework von Google

Thursday, May 18th, 2006

Google hat jetzt ebenfalls ein AJAX-Framework vorgestellt das mir irgendwie wesentlich umfangreicher als das von Yahoo vorkommt. Bei Gelegenheit ist es sicher mal einen Blick wert und vielleicht werde ich auch ein paar Sachen daraus in den GeoCounter übernehmen, denn der is ja eh schon von den Google-Services abhängig.