Archiv für March, 2006

Spontane Seen bildung

Wednesday, March 29th, 2006

Gestern auf dem Weg in die Arbeit war es schon knapp. Hatte mich ja erst gefreut das auf der B4 wohl nicht geblitzt wird weil man sich beim fahren vor kam als ob man auf einem Damm fährt. Rechts der Fahrbahn war dort wo normalerweise die Itz ist eine größere Seenlandschaft. Kurz vor Bad Staffelstein nach der Brücke über den Main ging es durch eine 5-10 cm tiefe Pfütze die von der einen Seite der Straße auf die andere ging. Beim Heim fahren war die Straße dann gesperrt und ich musste einen halbstündigen Umweg über Lichtenfels fahren.

Heute früh unter Führung eines Ortskundigen endete die ca 20 minütige Käffer-Tour, entlang von Feldern die z. z. nur zum Anbau von Reis taugen, an einem Schild das uns davor warnte weiter zu fahren, wobei gleich hinter dem Schild zu sehen war warum. Die Komplette Straße war vom Main überflutet. Also wieder 20 Minuten zurück und letztendlich mit 30 Minuten Verspätung im Büro angekommen.

Aber weil es so schön war und wir eh schon viel zu spät waren hab ich doch noch ein paar Bilder vom Überfluteten Land gemacht.

Hochwasser - SperreHochwasser - Scharfes Panorama

Hochwasser - Großes Panorama

Anstrengendes Wochenende

Monday, March 27th, 2006

KuskusAber auch geschafft… Habe dieses Wochenende so viel Alkohol zu mir genommen wie schon lange nicht mehr. Freitag war Wohnungs-Entweihungsfeier bei Martin, der sich ende dieser Woche Diplomarbeitsbedingt nach Berlin auf macht. Kleine Feier mit einer ausreichenden Getränkeversorgung.

  • 12 Flaschen Bier
  • 3 Flaschen Vodka
  • 1 Flasche Ramazotti

Und das für 6 Leute… Haben aber nicht alles geschafft… Allerdings hat sich auch der erste um 22.00 wieder verabschiedet und zwei Personen haben sich eher zurückgehalten und dafür sind 2 Flaschen Vodka und 10 Flaschen Bier kein schlechter Schnitt… Haben es dann zwar sogar noch geschafft weg zu gehen, aber es war nur ein kurzer Spaß. Sind um kurz vor 1:00 weg und um ca. 2:30 wieder bei Martin aufgeschlagen.

Die Samstägliche Wohnungs-Einweihungsfeier bei Gregor und Badia war wesentlich internationaler. 2 Polen, 4 MarokannerInnen, 1 Italienerin, 3 Deutsche und eine von der ich leider vergessen habe woher sie kahm. Im gegensatz zu Martins feier, wo es nichts zu essen gab (kein Vorwurf… Herr König hat mir ein vorzügliches Abendmahl bereitet) gabs bei Gregor und Badia marrokanisches Kuskus. War wirklich sehr lecker… Aber vor der scharfen Soße aus der Chilli-Roten-Tube sollte man sich wirklich erstmal nur ein kleines bisschen vornehmen… Das Zeug hat nicht schlecht gebrannt (also im Mund, nicht im Sin von “abbrennen”). Nachdem ich gesehen habe, dass meine Sitznachbarin das mit dem händischen Kugel mit Gemüse und Fleisch formen nicht so richtig hing bekommen hat, und es eher aussah wie ein Kleinkind das in den Brei gelangt hat, bin ich lieber gleich beim löffeln geblieben. Aber so als Feier essen ist es wirklich nett weil nur eine Schüssel mit allem auf den Tisch kommt und wesentlich weniger zu spühlen ist ;) .

Nachdem es bei Gregor natürlich beim feiern Vodka und Korn gibt haben wir uns rundenweise durch den Abend getrunken und dabei das Hochzeitsvideo geschaut.

Um ~1.00 wollten wir uns dann richtung Vamos auf gemacht, wobei es wohl aber ein leichtes absprache Problem gab weil plötzlich alle Leute vor der Tür warn und der Schlüssel noch von innen im Schloss steckte. Aber es waren ja genügend Polen vorhanden, die es dann auch nach einigen Hinweisen einer deutschen, über die lage des Schlosses, hin bekommen haben die Tür von außen wieder zu öffnen… (Merken für später: Wenn ich nach BA ziehe sollte ich mir umbedingt mal anschauen wie die Tür auf geht wenn ich meine Schlüssel vergessen habe und wie ich sie davor absichere, dass jemand anders genau so vorgeht.)

Nachdem wir ein paar Runden durch das nächtliche Bamberg gedreht hatten (“Nachts sieht das hier irgendwie alles anders aus…”) sind wir gegen… k.a. die runden Vodka und Korn haben mich irgendwie vergessen lassen wie spät es war… im Vamos angekommen… Als die da zu gemacht haben haben wir uns auch grüpchenweise wieder richtung Wohnung aufgemacht wo wir es dann auch gegen 6:30 im Wohnzimmer bequem zum schlafen gemacht hatten…

Rückblickend gesehen ist 2x am Wochenende weggehen zu viel… vielleicht bin ich zu alt für sowas ;) … nächstes Wochenende wirds hoffentlich ruhiger…

Warum ich wenig schreibe…

Tuesday, March 21st, 2006

… obwohl ich doch jetzt eine Woche Urlaub hatte. Eigentlich ganz einfach. Im Urlaub kommt man zu nichts und und außerdem ist es auch mal hübsch nicht den ganzen Tag am Rechner zu sitzen.

Habe meinen Urlaub hauptsächlich mit schlafen verbracht und muss sagen das ausschlafen wirklich was für sich hat. An 10-13h Schlaf pro Nacht könnte ich mich gewöhnen. Seit Montag darf ich aber wieder auf die Arbeit gehen, was meine Schlaf zeit auf 5-6h verkürzt hat… und wenn man dann, wie Heute früh, beim blick aufs Thermometer einen Schreck bekommt fängt der Tag gleich “gut” an. Nachdem ich mir sicher war, das mir keiner glaubt das es bei mir -24 °C waren habe ich zum Beweis ein Foto gemacht.
Thermometer

Nachdem ich ja mit den 13h Schlaf den Tag noch nicht rum gebracht habe, hab ich die verbleibende Zeit mal dazu genutzt durch München zu ziehen und ein paar Bilder zu machen. Ein kleiner Auszug:
Isar 1Isar 2
Stachus 1Stachus 2

Außerdem haben Ju und ich es am Freitag geschafft uns im Cinema München die Sneak Preview anzuschauen, wodurch wir in den Genuss kamen “Inside Man” vor allen anderen in Deutschland zu sehen. Hier läuft er ja erst am 23.3. an. Und ich muss sagen, dass das mal ein Film ist der wirklich gut war und bei dem ich mich im Nachhinein nicht ärgere ihn im Kino angeschaut zu haben. Auch die Bewertungen der anderen Kinobesucher waren durchweg positiv (der “Schlecht”-Becher war leer). Also falls jemand Lust hat ins Kino zu gehen und noch nicht weiß welchen Film er angucken könnte, den kann ich empfehlen.

WordPress 2.0.2

Friday, March 10th, 2006

Gerade gelesen das es wohl schon wieder ein Security-Update für WordPress 2 gibt:

2.0.2 Security Release — 4 Stunden her

Aus diesem Grund scheint aber der WordPress-Server gerade etwas in die Knie zu gehen…

Die Upgrade Anleitung gibt es hier.